Hauendorf


1499 erwähnt als Besitz des Hammermeisters Peter von der Grün.
Bis zur Eingemeindung in die Gemeinde Emtmannsberg 1978 war Hauendorf eine eigenständige Gemeinde, zu der neben Hauendorf die Orte Troschenreuth, Wiedent, Gampelmühle und Gottelhof gehörten.

Einwohner: 90 (Stand: April 2020)
mit den Ortsteilen Wiedent, Gampelmühle und Gottelhof

Vereine: FW Hauendorf 



Hauendorf fällt durch seine deutliche Orttrennung in „oberes“ und „unteres“ Dorf in der Gemeinde Emtmannsberg auf. Das „obere“ Dorf direkt an der BT 17 gelegen mit dem kleinen Dorfplatz von den Anwohnern „Plärra“ genannt
und das „untere“ Dorf das entlang der Ölschnitz gebaut wurde.

Im September findet in Hauendorf die traditionelle Kerwa statt. 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.