Die Straßen im Blick

Die Diskussion um die Straßenausbaubeitragssatzung hat auch sie wachgerüttelt: Erstmals schauten sich die Emtmannsberger Gemeinderäte die Straßen, die sie heuer sanieren wollen, persönlich an. In den Jahren zuvor hatte der Rat einfach abgenickt, was das Bauamt der VG und Bürgermeister Thomas Kreil zur Sanierung bestimmt hatten.

Weiterlesen ...

Ehre für 24 Jahre Feuerwehrführung

24 Jahre lang, von 1989 bis 2013, war Rainer Zimmermann (48) Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Birk Ober- und Unterölschnitz, unter seiner Kommandantur wurde die Jugendfeuerwehr gegründet und ein neues Feuerwehrhaus gebaut. Im Rahmen der 140-Jahr-Feierlichkeiten wurde er nun zum Ehrenkommandanten ernannt – dem ersten Ehrenkommandanten, den die Feuerwehr je hatte.

Weiterlesen ...

Kirche als Gegenentwurf zur Welt

Wolfgang Maisel ist neuer Pfarrer der Kirchengemeinden Emtmannsberg, Neunkirchen und Stockau. Bei einem Festgottesdienst wurde er am vergangenen Kirchweihsonntag in der Bartholomäuskirche von Dekan Hans Peetz in sein neues Amt eingeführt. „Ich freue mich auf die Arbeit in der Gemeinde“, sagt Maisel. Zum Gottesdienst kamen auch zahlreiche Gläubige aus Neustädtlein und Busbach, der bisherigen Wirkungsstätte von Pfarrer Maisel in der Kirchengemeinde Eckersdorf.

Weiterlesen ...

Kirche ist wieder gesund

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit ist am Samstag die grundlegend sanierte Bartholomäuskirche in Emtmannsberg mit einem Festgottesdienst wieder eingeweiht worden.

Auslöser für die rund eineinhalb Millionen Euro teure Sanierung war, dass Feuchtigkeit in das Kirchschiff und in den Kirchturm eingedrungen war und sich die morschen Dachbalken verschoben hatten. Selbst die Kirchenglocken mussten daraufhin schweigen. Bei großen Schwingungen hätte der ganze Turm einstürzen und auf den Kirchenraum fallen können. Im Zuge der Arbeiten wurden nicht nur die tragenden Balken neu ausgerichtet und das Dach neu eingedeckt, sondern auch das komplette Gemäuer wetterfest gemacht.

Weiterlesen ...

Weihnachtliche Spende fürs Frauenhaus

Kurzweilige Stunden erlebten die Besucher des Adventsnachmittages der Kirchengemeinde Emtmannsberg, der vom Posaunenchor, dem Gesangverein, den Solisten Peter Thurm, Thomas Benker und Thomas Stiegler, den Konfirmanden sowie von Bürgermeister Thomas Kreil (Zweiter von links) und Heike Zimmermann mit winterlichen Geschichten gestaltet wurde. Für Kaffee und Kuchen sorgte die Damengymnastikgruppe. Regina Daser vom Frauenhaus Bayreuth (Zweite von rechts) nahm 500 Euro aus dem Erlös von Pfarrerin Beate Wihowski (links) in Empfang. red/Foto: Schreiner

Kindertageseinrichtung - Tag der offenen Tür

Der Kindergarten Emtmannsberg hat aufgerüstet: Seit September bietet die Kita zehn Krippenplätze für Kinder ab einem Jahr an. Am Samstag um 14 Uhr werden die in diesem Zuge renovierten Räumlichkeiten im Rahmen eines Tages der offenen Tür übergeben.

Nach einem kleinen offiziellen Teil im benachbarten Gemeindezentrum mit einer Darbietung der Kindergartenkinder besteht die Möglichkeit, die Einrichtung zu besichtigen und sich bei Leiterin Elke Utz und ihrem Team über das pädagogische Konzept zu informieren. Der Elternbeirat sorgt für Kaffee und Kuchen, und auch der Förderverein ist vor Ort vertreten.

Weiterlesen ...

Gemeinde kauft Schloss

Die Gemeinde Emtmannsberg hat das Schloss in der Dorfmitte gekauft. Das teilte Bürgermeister Thomas Kreil gestern Abend im Gemeinderat mit.
Den Kauf hatten die Gemeinderäte in der nichtöffentlichen Sitzung im Dezember mehrheitlich beschlossen. Es ist alt, die Mauern bröckeln, die Schindeln sind locker, aber das Gebäude aus dem 17. Jahrhundert prägt das Ortsbild. Deswegen haben die Gemeinderäte beschlossen, das denkmalgeschützte Schloss zu kaufen.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok