Weit fortgeschritten sind die Vorbereitungen zur Eröffnung eines der wahrscheinlich kleinsten, aber schönsten Dorfläden Bayerns im Oktober dieses Jahres im dann renovierten Emtmannsberger Schloss.
Davon konnten sich Anteilseigner und Interessenten bei einer Informationsveranstaltung, zu der der Dorfladenbeirat geladen hatte, im Gemeindezentrum überzeugen.


Beiratsvorsitzender und Interimsgeschäftsführer Gerhard Herrmannsdörfer sowie Beiratsmitglieder informierten über den Stand des Projektes. Eine breite Palette, von der Aufgabenverteilung im Dorfladenbeirat, über Raumplanung, Lieferantengespräche,  Sortimentsliste, Finanzierungskonzept, Marketingmaßnahmen u. v. m. wurde angesprochen.

Erstmalig vorgestellt hat sich auch Dorfladenleiter Stefan Bauernfeind aus Wolfsbach. Die etwa 50 anwesenden Personen waren begeistert von den bisherigen Arbeiten des Beirates und des bereits jetzt stark engagierten Dorfladenleiters. Um die Eigenkapitaldecke zu erhöhen und mit möglichst wenig Fremdkapital auskommen zu können, ist die Zeichnung  von weiteren Anteilen wünschenswert, machte Herrmannsdörfer weiter deutlich. Die bisherige Zeichnungssumme beträgt.ca. 28.000 Euro.

Präsentation | Flyer | Zeichnungsantrag | Aktueller Stand | Vollmacht


Unser Bild zeigt (v. l. n. r.): Die Beiratsmitglieder Reiner Willmitzer, Norbert Jäger, Gerald Schreiner, Karin Benker, Johannes Hoffmann, Florian Lorber und Dorfladenleiter Stefan Bauernfeind sowie Beiratsvorsitzenden Gerhard Herrmannsdörfer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok